Spezielles 9. Schuljahr ModelL Laupen

 

Kurzbeschrieb

Im im Sinne der „Flexibilisierung im 9.Schuljahr“ gestaltet Laupen das 9. Schuljahr entsprechend den Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler (SuS) des 9. Schuljahres.

Das 9. Schuljahr ist einerseits spezifischer auf die Bedürfnisse der zukünftigen Schulabgängerinnen und Schulabgänger ausgerichtet und andererseits werden durch die Fokussierung auf die Interessen der SuS gute Rahmenbedingungen für qualitativeren Unterricht mit motivierten SuS in sonst oft kriselnden Fächern geschaffen. Um dies zu realisieren sieht das Modell die Schaffung von einem sogenannten Pflichtwahlbereich mit Rahmenbedingungen (Mindestpensum) vor. Der Pflichtwahlbereich deckt einen Bereich des Lehrplanes aus den Fächern NMG (bzw. NMM), Musik, bildnerisches Gestalten, technisch / textiles Gestalten ab. D.h. die Selektionsfächer Deutsch, Französisch, Mathematik und die Fächer Englisch, Italienisch und Sport sind davon nicht betroffen.

Das Modell ermöglicht den SuS, dass sie ihren Interessen und ihrer Berufsausrichtung entsprechend gewisse Schwerpunkte auswählen können. Gleichzeitig müssen sie aber ein Minimum an Unterricht auswählen („Pflichtwahl“). D.h. das Minimum des Gesamtpensums der SuS bleibt unverändert, einziger Unterschied liegt darin, dass die SuS gewisse Fächer, die nicht ihrer zukünftigen Berufsausrichtung entsprechen, zu Gunsten anderer Fächer, die ihrer individuellen Ausrichtung entsprechen, bevorzugen können. Die Wahlmöglichkeit führt als Nebeneffekt zudem dazu, dass der Unterricht einzelner im 9.Sj. exponierter Fächer wie bspw. Musik deutlich an Qualität gewinnt, weil der Anteil an SuS, die auf Grund ihrer zukünftigen beruflichen Ausrichtung für das entsprechende Fach Interesse aufbringen, grösser wird.

Die SuS bzw. deren Eltern wählen ihre Pflichtwahlfächer mit jeweiliger Angabe betr. 1. und 2. Priorität (für den Fall, dass ein Angebot nicht zustande kommt). Die SuS müssen mit den Lektionen des obligatorischen Unterrichts auf ein Total von mind. 29 Wochenlektionen (Real-SuS) bzw. 33 Wochenlektionen (Sek.- SuS) kommen (Einhaltung Lektionentafel).